Bildbearbeitung Tutorials

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing


SoftOrbits Digital Photo Suite Test mit Verlosung!

Ahadesign Tutorials

digital-photosuiteMit einer Sammlung aus zehn Einzelprogrammen bietet die Firma SoftOrbits diverse Werkzeuge von der Datenwiederherstellung auf Flash-Medien über Porträtverbesserungen, Fotos in Zeichnungen umwandeln und vielen weiteren Digitalfoto-Verarbeitungen an. Einige der Tools bringen eine hilfreiche Stapelverarbeitung für größere Bildbestände mit. Wir haben uns angesehen, was das Paket zur Bildbearbeitung taugt und verlosen fünf Lizenzen der Digital Photo Suite.

Sammlung von Hilfsmitteln zur Bildbearbeitung!

softorbits-photosuite-programme

Mit der Digital Photo Suite spricht SoftOrbits ganz klar den Privatmann bzw. die Privatfrau im Hobbybereich an. Oft nutzt diese Klientel eher gelegentlich die Möglichkeiten der Bildbearbeitung. Deshalb sollte die perfekte Software günstig und sehr leicht zu bedienen sein, ohne erst diverse Lern-Tutorials ansehen zu müssen.

Genau dies möchte SoftOrbits mit einem günstigen Preis von 99,99 Dollar für die komplette Suite und recht simplen Arbeitsabläufen verwirklichen.

SoftOrbits Digital Photo Suite beinhaltet folgende Programme:

  • Simple Photo Editor
  • Batch Picture Resizer
  • Batch Picture Watermark
  • Sketch Drawer
  • Photo Stamp Remover
  • Flash Drive Recovery
  • Red Eye Removal Tool
  • Photo Background Remover
  • Photo Retoucher
  • SoftSkin Photo Makeup

 

Anhand der Bezeichnungen lässt sich schon erahnen, um welche Tools es sich handelt. Mehr zu den einzelnen Applikationen gibt es weiter unten im Bericht.

Verlosung

Wir können fünf Lizenzen für die Digital Photo Suite von SoftOrbits frei verlosen. Die Lizenzen sind allerdings nur für folgenden Downloadlink gültig.

SoftOrbits Digital Photo Suite - Verlosung - Download.

Ansonsten kann die Sammlung auch über die Digital Photo Suite - Produktseite heruntergeladen oder auch gleich gekauft werden.

ahadesign-verlosung-softorbis-digital-photosuiteNach der Installation des Downloads über den Verlosungslink wird beim Starten der meisten Programme ein Update-Hinweis erscheinen. Dieser kann aber jederzeit dauerhaft deaktiviert werden. Die Updates werden ansonsten als zusätzliches Programm installiert und die bisherige Lizenz ist dann leider nicht mehr gültig. Natürlich kann man auch die aktuellen Versionen erwerben, welche zudem einzeln erhältlich sind. Jedoch erfüllen auch die hier verlosten Versionen sehr gut ihren Zweck.

ahadesign-lizenz-softorbis-digital-photosuiteUm bei der Verlosung mitzumachen, muss lediglich ein Kommentar mit Bezug zur Digital Photo Suite und Gewinnwunsch hier unterhalb des Artikels formuliert werden. Und natürlich ist eine gültige E-Mail-Adresse Voraussetzung zur Teilnahme. Diese dient ausschließlich zur Übersendung der Lizenz. Wir versenden keine Werbung und sammeln garantiert niemals Daten. Deshalb darf es auch eine Free-Mail-Adresse sein. Lediglich doppelte Teilnahmen sind nicht erwünscht und führen zum Ausschluss. Es gewinnen die ersten fünf Teilnehmer. Das Gewinnspiel endet somit bei Abgabe des fünften Kommentars. An dieser Stelle vielen Dank an SoftOrbits für die zur Verfügung gestellten Lizenzen und viel Glück an alle Teilnehmer.

Programmoberfläche

Je nach Applikation werden mehr oder weniger Funktionen angeboten. Die Benutzeroberfläche ist ansonsten bei allen Einzel-Programmen nahezu identisch. So bleibt die ohnehin extrem leichte Handhabung immer gleich.

softorbits-photoeditor-oberflaeche

Wie bei nahezu jeder Software befindet sich ganz oben die Menüleiste, darunter die Werkzeugleiste, auf der rechten Seite die Werkzeugoptionen und in der Mitte der Ansichtsbereich. Über jeden dieser Bereiche können Bilder hinzugefügt werden. Da kann man einfach nichts falsch machen.

Wie bereits erwähnt, öffnet sich mit dem Programmstart auch jedesmal ein Aktualisierungshinweis.

softorbits-aktualisierung

Der Klick auf Aktualisierung führt zur Website von SoftOrbits mit Downloadmöglichkeit. Es handelt sich um etwas neuere Versionen, für welche die hier verlosten Lizenzen leider nicht funktionieren. Da man sehr gut mit den hier vorgestellten Versionen arbeiten kann, empfiehlt es sich, ein Häkchen bei der Update-Überprüfung zu setzen und mit dem Abbruch-Button zu bestätigen.

Leider muss dies für jedes Einzelprogramm gesondert gemacht werden. Dann stört dieser Hinweis künftig aber nicht mehr. Ein späteres Aufrüsten zur aktuellen Version ist ja über die Hersteller-Website trotzdem immer möglich. Fälschlicherweise wird hier immer auf die Aktualisierung des Sketch Drawer hingewiesen. Die Aktualisieren-Schaltfläche führt aber zum richtigen Programm.

Bildkorrektur

Für die Bearbeitung können Bilder ganz einfach mit der Maus aus einem Ordner in die Programmoberfläche gezogen werden. RAW-Daten können leider nicht geladen werden. Mit JPG, TIFF usw. gibt es aber keine Probleme. Sobald ein Bild geladen wurde, kann der gesamte Ordner mit den Pfeiltasten rechts oben durchlaufen werden. Neben einem Zoom-Regler unterhalb des Bildes kann auch mit dem Mausrad gezoomt werden. Hier im Beispiel wurde ein Bild in den Simple Photo Editor geladen und über das Werkzeugmenü die Bildkorrektur gestartet.

softorbits-photoeditor-bildkorrektur

Damit erscheinen rechts von der Bildvorschau die Regler für Helligkeit, Kontrast, Sättigung, Farbtemperatur, Farbton und Gamma. Solange nicht auf Anwenden oder Abbruch geklickt wird, bleiben andere Werkzeuge ausgegraut, sind also nicht anwählbar. Nach dem Anwenden kann noch geschärft und weichgezeichnet werden. Außerdem erscheint dann die Schaltfläche für Auto-Korrektur. Schärfen, Weichzeichnen und Auto-Korrektur geschehen völlig automatisch. Nachregeln lässt sich über die genannten Korrekturregler. Sehr simpel und durchaus effektiv.

Änderungen lassen sich über das entsprechende Icon jederzeit zurück nehmen. Mehrere Rückgängig-Schritte sind allerdings nicht möglich.

Die Werkzeuge bieten auch eine Option zum Hintergrund entfernen an. Nach Auswahl dieser Option stehen in der rechten Spalte Werkzeuge zum Auswählen von Vordergrund und Hintergrund bereit.

softorbits-photoeditor-hintergrund-entfernen

Es wird einfach über die gewünschten Bereiche gemalt. Die Pinselgröße wird mit dem Radiusregler eingestellt. Der rot bemalte Hintergrund kann mit einer Hintergrundfarbe belegt, mit einem Foto ausgetauscht oder einfach transparent ausgeschnitten werden. Mit einem Klick auf die Schaltfläche Entfernen ist so z.B. schnell ein neuer Himmel eingefügt. Eine gute Idee ist es, über das Auswahl-Menü die Option Farbauswahl zu nutzen. So ist ein Himmel sehr schnell ausgewählt, ganz ohne malen zu müssen. Dann wird einfach zum Hintergrund-Entfernen-Werkzeug gewechselt. Die Auswahl wird als Maske beibehalten.

Der Simple Photo Editor bietet auch einen Stempel zum Klonen von Bildbereichen an. Auch ein eigenes Wasserzeichen in Textform kann eingefügt werden. Weitere Werkzeuge sind Ausschnitt, Drehen, Protokollpinsel, Korrekturpinsel und Größen ändern. Aus dem Programm kann direkt gedruckt werden und es werden auf Wunsch Informationen zum Foto eingeblendet. Diese einfache Arbeitsweise zieht sich auch durch alle anderen Applikationen der Digital Photo Suite.

Stapelverarbeitung

Mit dem Batch Picture Resizer und Batch Picture Watermark stehen zwei Applikationen zur Verarbeitung größerer Bildmengen zur Verfügung.

softorbits-batch-picture-resizer

Mit dem Batch Picture Resizer können nicht nur alle geladenen Bilder in einem Rutsch neue Abmessungen bekommen. Auch das Bildformat kann zb. von TIFF auf JPG geändert werden. Die Bilder können gedreht, mit Effekten belegt, umbenannt und mit einem Text-Wasserzeichen oder einer Logografik versehen werden.

Ähnlich funktioniert der Batch Picture Protector bzw. Picture Watermark. Es handelt sich um das gleiche Programm, nur mit unterschiedlicher Bezeichnung für Desktop-Icon und Programmoberfläche. Etwas verwirrend, aber der Funktionalität tut es keinen Abbruch.

Auch hier sind Fotos sehr schnell via Drag & Drop eingeladen. Zunächst ist dann nur ein einziges Foto sichtbar. Auch das ist erstmal verwirrend. Jedoch erscheinen nach dem Zuweisen eines Wasserzeichens und Klick auf die Start-Schaltfläche auch alle anderen Bilder. Über das Menü Ansicht -> Bilderquelle lassen sich alle Fotos aber auch sofort anzeigen.

softorbits-batch-watermark

Hier besteht ebenso die Wahl zwischen einer Grafik und Text für das Wasserzeichen. Auch lassen sich die Durchsichtigkeit und Position für das Wasserzeichen definieren. Einmal erstellte Wasserzeichen lassen sich abspeichern und jederzeit wieder laden.

Sketch Drawer

Der Sketch Drawer ist dafür gedacht, ein Foto ganz schnell in eine Zeichnung umzuwandeln. Nach dem Laden eines Bildes wird sofort mittig ein Vorschau-Rechteck angezeigt. Je nach verwendeter Voreinstellung aktualisiert sich die Vorschau in diesem Rechteck. Außerdem wird für jede Voreinstellung ein Beispielbild angezeigt. Das ist äußerst hilfreich, um den passenden Effekt zu finden.

softorbits-sketchdrawer

Für individuellere Ergebnisse stehen diverse Regler für Konturen, Schraffur und Farben bereit. Es gibt sogar eine Stapelverarbeitung.

Teilweise wiederholen sich die Features. So können mit dem Photo Stamp Remover und auch mit dem Photo Retoucher, Bildfehler entfernt werden. Das geht aber auch mit dem Simple Photo Editor. Und auch das Red Eye Removal Tool oder der Photo Background Remover findet sich im Simple Photo Editor.

SoftSkin Photo Makeup

Auch zur Beauty-Retusche ist was dabei. So bietet SoftSkin Photo Makeup diverse Werkzeuge wie Lippenstift, Augenstift, Bleichen, Rote-Augen-Korrektur, Fleckenentferner usw. an.

softorbits-softskin-photo-makeup

Zugegeben, sind hier nur sehr einfache Bearbeitungen möglich, dafür geht es aber sehr zügig, am besten mit einem Stift-Tablet. Ansonsten helfen auch hier wieder die recht brauchbaren Auswahl-Werkzeuge.

Flash Drive Recovery

Schließlich gibt es auch noch die Möglichkeit, Speicherkarten wiederherzustellen.

softorbits-flashdrive-recovery

Mit einem Klick auf den Scan-Button wird das System nach verfügbaren Datenträgern durchsucht.

Fazit

aha-empfehlung-digital-photosuiteDie Digital Photo Suite von SoftOrbits ist eine brauchbare Sammlung sinnvoller Werkzeuge für Fotos, welche auch auf älteren Rechnern ohne Probleme läuft. Alle Einzel-Applikationen funktionierten im Test einwandfrei. Die Suite punktet vor allem durch die äußerst simple Bedienung und sehr schnelle Ergebnisse. Ein Lernaufwand ist praktisch gar nicht gegeben. Aufgrund der Stapelverarbeitungsfunktionen mag die Software-Sammlung eventuell auch für Profis von Interesse sein. Dafür gibt es eine Empfehlung.

Kommentare  

 
#5 Digital Photo SuiteManfred K. 2017-01-05 18:33
Hallo,

guter Testbericht, der neugierig auf das Programm macht. Ich würde die Photo Suite gerne gewinnen.

Grüße
Manfred
Zitieren
 
 
#4 Hört sich richtig gut an!Andreas 2017-01-03 18:55
Viele Programme machen es einem ja nicht besonders leicht sie zu bedienen. Entweder zu kompliziert oder einfach zu unübersichtlich . Das scheint ja bei der Photo Suite anders zu sein, schön das man auch mal an den Nutzer denkt :lol: Daher nehme ich gerne auch an der Verlosung Teil.
Zitieren
 
 
#3 RE: SoftOrbits Digital Photo Suite Test mit Verlosung!Doc Mag 2016-07-13 11:41
Auch hier wäre ich gerne im Lostopf ;)
Zitieren
 
 
#2 RE: SoftOrbits Digital Photo Suite Test mit Verlosung!Falko 2016-07-12 08:14
Gerne würde ich mir als Teil der Zielklientel von SoftOrtbits Digital Photo Suite diese umfangreiche Collection sinnvoller und einfach zu bedienender
Tools zur Bildbearbeitung zunutze machen!
Zitieren
 
 
#1 SoftOrbits Digital Photo Suite Test mit Verlosung!Rüdiger Schneider 2016-07-12 08:13
Ich bin gespannt was aus unseren Fotos alles werden kann :-)
Zitieren
 

Kommentar schreiben