Bildbearbeitung Tutorials

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

capture one 20 jetzt kaufen

dxo-nik-collection-2

SeedingUp


Ahadesign Tutorial

luminar42Mit dem Erscheinen von Luminar 4.2 von Skylum sind diverse Neuerungen für den RAW-Konverter bzw. das Bildbearbeitungsprogramm hinzugekommen, die wir hier anhand von Beispielen zeigen. Es gibt neue Werkzeuge, aber auch der Bereich mit Künstlicher Intelligenz wurde abermals aufgestockt. So gibt es noch mehr kreative Möglichkeiten für Composings und sonstige Bildmanipulationen. Aber auch mehr Realismus ist nun möglich.

Neue Werkzeuge und Features von Luminar 4.2 vorgestellt!

luminar42-update

Mit mehr Kreativität und Realismus hat Luminar 4.2 eine neue Ebene erreicht und verweist auch Adobe Lightroom noch weiter auf die hinteren Plätze. Jetzt gibt es diverse weitere Features für tolle Composings bzw. kreative Kunstwerke, die trotz vielfältiger Manipulationen realistisch aussehen. Auch im Porträtbereich bzw. der Gesichtserkennung hat sich einiges getan. Die Performance und Stabilität hat sich ebenfalls verbessert.

Neue und verbesserte Features in Luminar 4.2:

  • Nahtloses Einfügen von Objekten mit AI Augmented Sky
  • Porträt-Tools optimiert
  • Netzwerk für Gesichtserkennung
  • Glanz entfernen
  • Optimierte Verschlankung von Gesichtern
  • Verbessertes AI Sky Replacement
  • Mehr Stabilität und Geschwindigkeit

 

ahadesign-luminar4-gutscheincodeWer bereits im Besitz einer Lizenz für Luminar 4 ist, bekommt das Update auf 4.2 kostenlos. Alle anderen können Luminar 4.2 zum regulären Preis von 89 Euro oder Luminar 4.2 mit unserem Rabattcode AHADESIGN für 79 Euro bekommen. Dieser Rabattcode kann bei der Bestellung in ein Formularfeld eingetragen werden, womit sich der Preis sofort um 10 Euro reduziert. Wer sich auch für das HDR-Programm Aurora HDR von Skylum interessiert, kann den Rabattcode nutzen, um hier ebenfalls 10 Euro zu sparen.

luminar42

Nachfolgend zeigen wir mit Beispielen, was neu in Luminar 4.2 ist bzw. was verbessert wurde.

AI Augmented Sky bzw. AI Verbesserter Himmel

ai-verbesserter-himmel

An zweiter Stelle im Bereich Kreativ ist jetzt das Werkzeug AI Verbesserter Himmel verfügbar. Wie an dem AI vor der Bezeichnung zu erkennen ist, handelt es sich um ein neues Werkzeug mit Künstlicher Intelligenz.

ai-verbesserter-himmel-objektauswahl

Das neue Tool funktioniert ganz ähnlich, wie AI Sky Replacement zum Einfügen eines neuen Himmels, nur dass hier nicht ein Himmel selbst, sondern Objekte in den Himmel eingefügt werden. Dafür gibt es ganz oben die Schaltfläche "Objektauswahl". Mit einem Klick klappt eine ansehnliche Anzahl an Objekten auf. Was ausgewählt wird, erscheint augenblicklich im geöffneten Bild.

flugplatz

Vom Polarlicht bis zum Regenbogen ist hier schon eine ganze Menge vorhanden. Obige Abbildung zeigt einen Flughafen. Jetzt würde es sich doch anbieten, ein Flugzeug gefährlich nahe direkt hinter dem Berg hervorkommen zu lassen. Dazu wird nun Plane 1 ausgewählt. Damit wird das Flugzeug zunächst mittig im Himmel positioniert.

flugplatz-flugzeug-mittig

Dass hier etwas einmontiert wurde fällt gar nicht auf, obwohl es nur einen Klick gekostet hat. Aber es geht noch viel besser. Mit der Schaltfläche "Objekt platzieren" wird ein anpassbarer Rahmen um das Flugzeug herum aktiviert, der verschoben, skaliert und gedreht werden kann.

flugplatz-flugzeug-platziert

Natürlich ist das Flugzeug hier etwas zu groß dargestellt, wenn es realistisch sein sollte. So sieht man aber besser, wie gut die automatische Maske funktioniert, ohne irgendetwas eingestellt zu haben. Mit einem weiteren Klick auf "Objekt platzieren" verschwindet der Rahmen um das Flugzeug und die Montage ist eigentlich schon fertig.

Alle eingefügten Objekte werden immer nur im Himmel platziert und verschwinden hinter dem Vordergrund, sofern sie entsprechend weit nach unten platziert werden.

Nun könnte man noch die Detaileinstellungen der Maske anpassen, um keine unschönen Kanten zu haben. Auch die Stärke der Einblendung, die Farbtemperatur und die Lichtstimmung kann für das einmontierte Objekt geregelt werden. Gerade bei weiter entfernten Objekten ist außerdem die Anwendung des Unschärfe-Reglers sicher sinnvoll.

Die Unschärfe kann auch brauchbar sein, um zu harte Kanten des Objekts zu vermeiden. Natürlich ist zunächst das gesamte Objekt von der eingeregelten Unschärfe betroffen. Allerdings kann dann die Maske bearbeitet und an den gewünschten Bereichen des Objekts entsprechend wegradiert werden. Meist muss man das aber gar nicht machen und man würde so ja auch Farb- und Lichteinstellungen wieder entfernen.

flugplatz-flugzeug-maske-radieren

Möchte man jetzt z.B. ein weiteres Flugzeug ins Bild bringen, geht das nicht mit einem erneuten Aufruf der Objektauswahl. Macht man das, verschwindet das erste Objekt und wird durch die neue Auswahl ersetzt. Nun könnte man eine neue Ebene anlegen. Leider ist es dann aber nicht mehr möglich, das neue Werkzeug AI Verbesserter Himmel zu verwenden. Klickt man bei den Ebenen aber auf "Zusammengeführte Ebene erstellen", dann funktioniert es und man kann ein weiteres Objekt in den Himmel bringen. Für jedes neue Objekt muss also eine neue zusammengeführte Ebene erstellt werden. Natürlich werden auch diese Ebenen im obersten Bereich mit den Ebenen aufgelistet und können gezielt angewählt und deren Einstellungen auch nachträglich wieder verändert werden.

Anstatt wie oben, die Maske zu radieren, könnte man z.B. mit dem Objekt Birds 3 einzelne Vögel mit dem Pinsel in gewünschter Deckkraft einmalen und nicht den gesamten Schwarm verwenden, der zur Verfügung steht.

vogel-pinsel

Weitere Objekte wären Wolken, Adler, Feuerwerke, Blitze, Mond, Berge, Planeten und vieles mehr.

flugplatz-berge

Nutzt man die Regler entsprechend, fällt gar nicht mehr auf, dass die Berge eigentlich nie da waren.

ahadesign-weltkugel-transparent

Auch eigene Objekte können über "Objekt platzieren" und "Benutzerdefiniertes Bild laden" geladen werden, wofür sich freigestellte Bilder im PNG-Format sehr gut eignen.

flugplatz-eigenes-objekt

In diesem Beispiel ist der Wert 1 optimal für die Detaileinstellung der Maske. Je höher dieser Wert gezogen wird, desto weicher und transparenter werden die Übergänge vom Vordergrund zum Himmelsobjekt.

Mit dem neuen AI Verbesserter Himmel ist eine ganze Menge möglich. Eingebrachte Objekte werden schon beim Laden und dann auch beim Bewegen analysiert und automatisch an das Hauptmotiv angepasst, was manuell noch fein eingestellt werden kann. Hier kann man sich schön kreativ austoben und wie bei den anderen Werkzeugen, macht es riesigen Spaß.

AI Skin Enhancer - Glanz entfernen

skin-enhancer-glanz

Skylum hat ein neues Gesichtserkennungs-Netzwerk in Luminar 4.2 eingebaut, womit die Automatik für Porträts bei unterschiedlichen Winkeln und Neigungen noch genauer und realistischer wird und auch Gruppenporträts erkannt werden. Und es gibt den neuen Regler "Glanz entfernen" im AI Skin Enhancer, womit sich wirkungsvoll Glanz von der Stirn oder den Wangen verringern und ein gleichmäßig belichtetes Resultat erzielen lässt. Aus überbelichteten Stellen wird Haut sogar wiederhergestellt. Eine tolle Neuerung, die auch sehr gut funktioniert.

AI Portrait Enhancer

portrait-enhancer-gesicht-schlank

Jetzt gibt es die Slim Face 2.0 Technologie und damit auch den neuen Regler "Schlankes Gesicht 2.0" in Luminar 4.2. Wurde bisher nur der untere Teil des Gesichts berücksichtigt, wird jetzt das gesamte Gesicht für die Verschlankung in die Berechnung mit einbezogen. So werden die Ergebnisse nochmal ein ganzes Stück realistischer.

AI Sky Replacement

sky-replacement-relight-scene

Probleme mit gelbem Glühen bei weißen Objekten gehören nun der Vergangenheit an. Wird jetzt ein neuer Himmel eingebracht, kann das Werkzeug "Relight Scene" verwendet werden, um im gesamten Bild mehr oder weniger Stimmung des Himmels zu bekommen. Eine wirkungsvolle und sehr brauchbare Neuerung.

Drittanbieter-Plugins

luminar42plugins

Mit Luminar 4.2 wird nicht nur das Plugin für das hauseigene Aurora HDR zugänglich gemacht. Auch viele weitere Plugins von Drittanbietern können jetzt genutzt werden. So ist es kein Problem mehr, auch die aktuelle Nik Collection von DxO oder die Topaz Plugins Collection usw. direkt aus Luminar 4.2 heraus zu verwenden.

Schlusswort

Damit hat Skylum ein recht umfangreiches Update veröffentlicht, welches Luminar nochmal kreativer macht und realistischere Ergebnisse erlaubt. Weitere Informationen zum neuen Update können im Bericht "Luminar 4.2 - RAW-Konverter und Bildbearbeitung mit neuen Werkzeugen ist da" nachgelesen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.