Internet Tutorials

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign Tutorials

ashampoo_backup_pro_10_iconDatensicherung unkompliziert, schnell und mit bis zu 50 Prozent Speicherkomprimierung, das verspricht der deutsche Software-Hersteller Ashampoo für sein neues Programm zur Verhinderung von Datenverlust. Neben der Sicherung einzelner Dateien, sollen auch im Falle eines Systemausfalls, komplette Betriebssysteme wiederhergestellt werden können. Um auch im größten Notfall die Datensicherheit zu gewährleisten, ist das Speichern neben diversen lokalen Medien auch bei zahlreichen Anbietern in der Cloud möglich. Bei einem Absturz oder gar einem Totalausfall, hilft ein spezielles Notfall-Programm auf CD/DVD/BD bzw. USB-Stick. Für die folgenden, umfangreichen und ausführlichen Tests, hat Ashampoo nicht nur uns eine Vollversion zukommen lassen. Wir dürfen auch zehn Lizenzen hier frei verlosen.

Sichern und Wiederherstellen von Daten mit Backup Pro 10 von Ashampoo!

box_ashampoo_backup_pro_10Mit Backup Pro 10 ist es möglich, einzelne Dateien, Browserdaten, Outlook-Daten oder Images ganzer Partitionen zu sichern und logischerweise auch wieder herzustellen.

Und natürlich klappt das auch inkrementell, was aber ohnehin eine Mindestanforderung für eine derartige Applikation zur Verhinderung von Datenverlust darstellt.

Platzsparend und schneller wird es durch die sogenannte Infinite Reverse Incremental-Technologie. Dadurch werden nach erstmaligem Vollbackup nur aktualisierte Daten berücksichtigt.

Für die Backups kann eine sichere 256-bit AES-Verschlüsselung genutzt und die Daten damit vor unberechtigtem Zugriff geschützt werden.

Wer einer Sicherung in der Cloud traut, kann alles nutzen, was das WebDAV-Protokoll unterstützt. Ansonsten werden folgende bekannte Dienste unterstützt:

  • Google Drive
  • Dropbox
  • Strato HiDrive
  • Microsoft OneDrive
  • 1&1 Cloud
  • Telekom Magenta Cloud

 

Es können aber auch eigener Online-Speicher, lokale Festplatten, Netzwerklaufwerke (NAS) und externe sowie optische Wechseldatenträger für Backups genutzt werden.

Um Ressourcen des Rechners zu sparen, pausiert das Programm auf Wunsch automatisch, falls andere Software gerade die Leistung benötigt. Eine umfangreiche Terminplanung ermöglicht variable Backup-Strategien.

Bevor das Programm in der Praxis vorgestellt wird, hier kurz nochmal die wichtigsten Kernpunkte.

  • Profi-Backup für höchste Ansprüche
  • Vollautomatische Datensicherung
  • Unkomplizierte Einrichtung und Bedienung ohne Fachwissen
  • Backup und Wiederherstellung beliebiger Daten
  • Backup und Wiederherstellung kompletter Betriebssysteme
  • Komplexe Verschlüsselung möglich
  • Zahlreiche Clouddienste für die Sicherung
  • Geringer Speicherplatzbedarf durch optimale Komprimierung
  • Nutzung aller Speichermedien möglich

 

Damit stellt Ashampoo einige sehr überzeugende Argumente für die Nutzung gerade dieser einen Backup-Lösung in den Raum. Nachfolgend wird sich zeigen, inwiefern diese Aussagen für bare Münze genommen werden können.

Backup Pro 10 - Download

Wer die Software zunächst nur ausprobieren möchte, kann dies mit der kostenfrei herunterladbaren Testversion jederzeit machen. Sie läuft zehn Tage und kann nach einer kostenlosen Registrierung dann für weitere 30 Tage und immer ohne Einschränkungen genutzt werden. Gefällt das Programm, kann es danach ohne Neuinstallation in eine Vollversion umgewandelt werden. Dazu kann es für derzeit 39,99 Euro erworben, oder vielleicht sogar hier gewonnen werden.

Auf der Produktseite zu Ashampoo Backup Pro 10 gibt es sowohl den Download, als auch die Kaufmöglichkeit und weitere detaillierte Informationen zur Software.

Neben der für die meisten Anwender sicher perfekten Pro-Version, ist noch eine Business-Variante mit der Bezeichnung Backup Business 10 für 49,99 erhältlich, welche einige zusätzliche Features wie die Fernüberwachung, die E-Mail-Benachrichtigung zu Backups, die Ausführung benutzerdefinierter Befehle vor und nach Sicherungen und die Steuerung über die Kommandozeile ermöglicht. Ansonsten sind beide Versionen identisch und laufen unter Windows ab XP bis zum aktuellen Windows 10. Die Business-Version läuft auch auf Windows Server ab 2003 bis 2012.

Verlosung von Ashampoo Backup Pro 10

ahadesign-lizenz-ashampoo-backup-pro-10

Wie bereits erwähnt, hat uns Ashampoo wieder einmal mit Lizenzen für ein Gewinnspiel bzw. eine Verlosung versorgt. Dafür an dieser Stelle herzlichen Dank an Ashampoo.

Auch diesmal können wieder zehn Teilnehmer gewinnen. Wie üblich, kann wirklich jeder mitmachen. Wir verzichten völlig auf eine Registrierung und das Gewinnspiel wird auch nicht über einen ewig langen Zeitraum stattfinden.

Um für die Verlosung berücksichtigt zu werden, muss lediglich ein Kommentar mit Gewinnwunsch und vielleicht ein paar Worte, warum das Programm interessant ist, hier unterhalb des Artikels abgegeben werden. Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ist nur deshalb wichtig, um die bzw. den Gewinner benachrichtigen und die Lizenz übermitteln zu können.

Wir versenden garantiert keine weiteren Nachrichten wie Werbemails und sind nicht an der Weitergabe von Adressen interessiert. Für die Verlosung werden auch jegliche Freemail-Adressen akzeptiert. Übrigens wird bei Ahadesign.eu auch kein Google-Analytics und kein Facebook genutzt und nichts an diese Datensammler übermittelt.

Das Gewinnspiel startet ab sofort. Wie schon bei Ashampoo Photo Recovery gewinnen auch hier wieder die zehn schnellsten Teilnehmer. Die Lizenzen gehen kurz nach der Kommentarabgabe raus. Die Beendigung der Verlosung wird dann hier im Bericht ganz unten bekanntgegeben.

Natürlich wünschen wir wieder allen Teilnehmern viel Glück und nun geht es auch endlich los mit dem Test.

Der Startbildschirm

Nach dem Download verläuft die Installation auf dem üblichen Wege schnell und unkompliziert. Wird das Programm gestartet, erscheint folgendes Willkommen-Fenster.

ashampoo-backup-pro-10-startfenster

Zusätzlich befindet sich nun auch ein Icon in der Taskleiste, über welches das Programm mit Rechtsklick oder Doppelklick geöffnet, oder mit Rechtsklick beendet werden kann.

ashampoo-backup-pro-10-menue-rettungscdWie üblich, befindet sich oben eine Menüleiste. Wichtig ist sicher der Bereich "Rettungs-CD". Muss zum Beispiel das Betriebssystem wiederhergestellt werden, gelingt das mit einer solchen CD oder USB-Stick. Dazu müssen zunächst Daten für die Erstellung heruntergeladen werden. Über genannten Menüeintrag wird man auf eine Webseite geführt, welche den kostenlosen Download eben dieser Daten anbietet. Außerdem kann auf der Webseite genau nachgelesen werden, wie zu verfahren ist.

Im Prinzip wird eine ISO-Datei heruntergeladen, welche auf CD usw. gebrannt wird. Für die Nutzung auf einem USB-Stick kann eine weitere kostenlose Software heruntergeladen werden. Diese ermöglicht dann die Ausführung auch anderer Live-Systeme, wie zb. ein Linuxderivat, aber das würde hier zu weit führen.

ashampoo-backup-pro-10-menue-einstellungenIm Menübereich "Einstellungen" lässt sich die Sprache ändern, Online-Anmeldedaten eingeben bzw. anfordern und ganz wichtig, das Feature "Automatisches Pausieren" nutzen. Dadurch hält sich die Software vornehm zurück, wenn andere Programme rechenintensive Aufgaben durchführen wollen bzw. sollen.

Das automatische Pausieren ist standardmäßig bereits aktiviert, was natürlich auch Sinn macht.

ashampoo-backup-pro-10-automatisch-pausieren

Werbung abschalten

Mitunter haben Anwender von Ashampoo-Software schon mal Kritik über die gelegentlich erscheinende Eigenwerbung nach dem Programmstart geäußert. Hier kann man über die Einstellungen unter Service Channel jederzeit Abhilfe schaffen.

ashampoo-backup-pro-10-servicechannel

Zumindest die Update-Benachrichtigungen sollte man aber doch besser aktiviert lassen. Der Rest der noch verfügbaren Menüinhalte erklärt sich von selbst. Überhaupt müssen nach einem ersten Blick sämtliche Menüeinträge eher nicht mehr genutzt werden.

Wie bereits weiter oben zu sehen war, ist die Benutzeroberfläche extremst gut aufgeräumt. Und das zieht sich wirklich durch das gesamte Programm. Auch dem totalen Laien wird klar sein, jetzt zuerst die linke obere Schaltfläche im weiter oben gezeigten Startfenster zu benutzen, um loszulegen.

Backup-Plan erstellen

Es wird also zunächst ein Plan für die Sicherung erstellt. Mit Klick auf besagte Schaltfläche öffnet sich folgendes Fenster.

ashampoo-backup-pro-10-speichertyp-auswahl

Hier sind die ganz oben genannten Cloud-Anbieter und die Möglichkeit, irgendeinen WebDAV-Server zu nutzen, gelistet. Die gewünschte Option wird einfach mit der Maus markiert und unten die Schaltfläche "Weiter" geklickt. Je nach Anbieter erscheint dann eine Abfrage, um den Zugang herstellen zu können.

Im Falle des WebDAV-Servers sieht es so aus:

ashampoo-backup-pro-10-webdav-server

War es nicht die gewünschte Auswahl, geht es einfach mit der Zurück-Schaltfläche zum vorherigen Fenster.

Bei der Wahl Dropbox, Google Drive und OneDrive sieht es so aus:

ashampoo-backup-pro-10-dropbox

Wird hier auf den Button "Authorisieren" geklickt, öffnet sich ein Browserfenster für die Anmeldung bei dem jeweiligen Dienst. Bei Strato und MagentaCLOUD der Telekom sieht es so aus:

ashampoo-backup-pro-10-strato-telekom-cloud

Der Vollständigkeit halber hier noch das Fenster für den Zugang bei 1&1:

ashampoo-backup-pro-10-einsundeins

Hier wird also zunächst der Vertrags-Typ abgefragt, bevor es zum selben Fenster wie bei den anderen Anbietern kommt.

In diesem Beispiel soll die erste Option "Lokales Laufwerk oder Netzwerk-Laufwerk" verwendet werden. Es erscheint nun folgendes Fenster.

ashampoo-backup-pro-10-lokales-laufwerk-auswahl

Hier ist die System-Platte C gelistet, von der Backups gemacht werden sollen. Die interne Platte D soll nicht gesichert werden. Platte K ist eine Dreambox mit Festplatte, also ein Linux-System, welches hier aber genau wie das viel zu kleine, interne NAS einer konventionellen Fritzbox, ebenso keine Rolle spielen soll. Die Platten H und M sind Partitionen einer externen, über USB angeschlossenen Festplatte. Mit Auswahl der untersten Schaltfläche "Netzwerk-Ort oder anderes Laufwerk", würde sich der Dateimanager öffnen und es könnte ein beliebiger Speicherort gewählt werden. Es gibt offensichtlich also keinerlei Einschränkungen.

Hier soll Platte M für die Sicherungen verwendet werden. Für ein vollumfängliches Image von der Systemplatte dürften 440 Gigabyte knapp werden, zumal künftig immer wieder inkrementell Daten hinzukommen sollen. Also werden zunächst die Daten anderweitig gesichert und diese Partition komplett freigeschaufelt. Dann wird zum Schluß nochmal der Aktualisieren-Button betätigt, damit der Speicherplatz wirklich richtig angezeigt wird, obwohl das auch ständig automatisiert geschieht. Laufwerk M wird mit der Maus markiert und auf "Weiter" geklickt. Wie Ashampoo hier empfiehlt, wird der Ordnername belassen wie er ist.

Nun öffnet sich folgendes Fenster.

ashampoo-backup-pro-10-backup-plan-neu

Bisher existiert kein Plan, also wird natürlich ein neuer erstellt und ein passender Name dafür eingetragen, bevor es weiter geht.

ashampoo-backup-pro-10-backupart

Nun gibt es die Wahl, einzelne Dateien, Ordner und Einstellungen zu sichern, oder es werden Laufwerke, Partitionen, Festplatten, oder wie hier gewünscht, ein Image Backup der Systemplatte gesichert. Zu beiden Methoden werden unterhalb der Schaltflächen die Vor- und Nachteile aufgezählt. Mit einem Klick auf die linke Schaltfläche erscheint nun folgendes Fenster:

ashampoo-backup-pro-10-laufwerke-auswahl

Hier wird Platte D abgewählt. Es soll nur C gesichert werden. Mit "Weiter" erscheint eine Abfrage, ob verschlüsselt werden soll. Das wird verneint.

ashampoo-backup-pro-10-abfrage-verschluesseln

Bei einem Verlust des Passwortes wäre bei einer Verschlüsselung das Backup nicht mehr nutzbar, wie hier gewarnt wird. Das nächste Fenster zeigt die Abfrage zu den Komprimierungs-Einstellungen. Auch hier hilft ein informativer Text bei der Entscheidung.

ashampoo-backup-pro-10-komprimierung-einstellungen

Da die Sicherungen nicht mit anderer Software geöffnet werden müssen, werden die Vorteile von Geschwindigkeit und Speicherplatz natürlich genutzt und die Komprimierung gewählt. Es folgen dann die Versionierungs-Einstellungen.

ashampoo-backup-pro-10-versionierung

Hier kann nun definiert werden, wieviele Sicherungen behalten werden, bevor das älteste Backup gelöscht wird. Die Vorgabe von 28 scheint hier doch sehr hoch zu sein und wird auf 2 geändert. Sicher ist es nicht ganz falsch, erstmal herauszufinden wie die Software tickt, bevor eventuell höhere Werte für diesen Plan eingetragen werden.

Die nächste sinnvolle Option ist eine endlos inkrementelle Sicherung. Das klingt fast geheimnisvoll, aber tatsächlich wird damit nur beim ersten Mal ein vollständiges Backup erstellt. Danach wird nur noch gesichert, was sich seither verändert hat und das permanent. Das soll hier auch so gehandhabt werden. Ansonsten könnten auch ständig komplette Vollbackups erstellt werden, wobei die Software hier offensichtlich intelligent reagiert und aus Sicherheitsgründen dazwischen trotzdem einige inkrementelle Sicherungen anlegt. Schließlich wird ganz unten noch ein Schätzwert des benötigten Speichers und der tatsächlich freie Speicherplatz angezeigt. Hier passt es und es geht weiter mit dem Backup-Zeitplan auf der nächsten Seite.

ashampoo-backup-pro-10-backup-zeitplan

Neben einigen sinnvollen Vorgaben können mit der Option "Erweitert", beliebig viele, tägliche, wöchentliche und monatliche Termine definiert, bearbeitet, übersprungen und gelöscht werden.

ashampoo-backup-pro-10-zeitplan-eintrag

Hier wird eine tägliche Sicherung mit Startzeit 16 Uhr gewählt. Im folgenden Fenster fragt Backup Pro 10, was es bei verpassten Sicherungen machen soll.

ashampoo-backup-pro-10-sicherung-verpasst

Das Programm schlägt vor, bei der nächsten Gelegenheit das Backup nachzuholen, was hier auch gemacht wird. Das Backup soll ja möglichst jeden Tag aktuelle Daten beinhalten. Verpasste Sicherungen dürfen mit der zweiten Option aber auch übersprungen werden.

Das nächste Fenster nennt sich Strom-Einstellungen. Es fragt, ob der PC nach erfolgtem Backup heruntergefahren werden soll. Sollte der PC oder Laptop in den Schlafmodus gehen wollen, kann dies hier ebenfalls verhindert oder nur erlaubt werden, wenn das Gerät Akku-betrieben ist. In diesem Beispiel wird der Schlafmodus generell verhindert und es soll auch nicht heruntergefahren werden nach dem Backup.

ashampoo-backup-pro-10-stromeinstellungen

Damit ist es noch nicht ganz geschafft. Es folgt das Fenster zu den Backup-Berichten.

ashampoo-backup-pro-10-backup-berichte

Wie in dem Fenster zu lesen ist, erstellt die Sofware nach jeder Aktualisierung eines Backups, einen Bericht. Glücklicherweise lässt sich die Anzahl zu behaltender Berichte auswählen. Hier wird von 27 auf 2 geändert.

Nun wird noch gefragt, ob Berichte automatisch via E-Mail versendet werden sollen. Das soll hier nicht sein.

ashampoo-backup-pro-10-email-berichte

Falls diese Benachrichtigung doch erwünscht sein sollte, muss dafür zunächst ein Kundenkonto bei Ashampoo angelegt werden, was aber kostenfrei geschehen kann.

Schließlich folgt das Fenster mit der Zusammenfassung.

ashampoo-backup-pro-10-zusammenfassung

Nun kann alles nochmal überprüft und gegebenenfalls nochmal zurück gegangen und Einstellungen abgeändert werden. Der Weg zurück bleibt lobenswerter Weise bis zum Schluß offen. Hier passt es so und mit "Weiter" folgt doch noch ein allerletztes Fenster, bevor es endlich losgehen kann.

ashampoo-backup-pro-10-backup-start

Was jetzt zu tun ist, dürfte klar sein. Insgesamt sind das jede Menge Fenster, welche aber schnell durchlaufen sind. Und man steht zu keiner Zeit wie der Ochs vor´m Berg. Alle Fenster helfen sehr gut bei den Entscheidungen. Aber auch ohne diese hilfreichen Texte würden die allermeisten Anwender sicher genauso gut zurechtkommen. Das mitgelieferte Handbuch ist überhaupt nicht nötig.

Künftig müssen diese Schritte nicht immer wieder durchlaufen werden. Es wurde hiermit ja ein Backup-Plan angelegt, welcher immer wieder verwendet werden kann.

In einem neuen Fenster können die weiteren Vorgänge nach dem endgültigen Start des Backups jetzt beobachtet werden.

ashampoo-backup-pro-10-backup-vorbereitung

Der Vorgang wird vorbereitet und nach relativ kurzer Zeit beginnt auch schon die Sicherung. Dabei wird die Gesamtgröße der Quelldaten, die bereits bearbeiteten Quelldaten, die verstrichene Zeit und die geschätzte, verbleibende Zeit, ständig aktualisiert angezeigt.

Für knapp 409 Gigabyte gibt Backup Pro 10 auf diesem Rechner eine Zeit von ungefähr 3 Stunden an. Während der ganzen Zeit sind keinerlei Einbußen bezüglich der Rechnerperformance zu bemerken. Bisher läuft es sehr rund. Natürlich bremst die Verbindung der Wechselplatte zum PC via USB etwas.

Nach ca. einer halben Stunde sieht es so aus.

ashampoo-backup-pro-10-backup-fortschritt

Während des Backups könnte das Fenster ohne Probleme geschlossen werden. Ok, das kann man erwarten. Aber das Programm kann ebenfalls geschlossen werden. Gut, das ist super, erstaunt aber auch nicht weiter. Es ist ja immernoch als Dienst im Hintergrund präsent. Allerdings kann der Rechner auch komplett ausgeschaltet werden. Dann stoppt logischerweise das Backup, aber es macht beim nächsten Start an genau der richtigen Stelle wieder weiter. Das ist dann doch ziemlich genial. Der nächste plötzliche Stromausfall ist dann nicht ganz so tragisch.

Backup Pro 10 wird also geschlossen. Nach einiger Zeit wird es über das Icon in der Taskleiste wieder geöffnet.

ashampoo-backup-pro-10-status-erneut-oeffnen

Jetzt könnte auch während des Backups ein weiterer neuer Plan erstellt werden. Mit einem Klick auf den Pfeil bzw. den Text, öffnet sich wieder das vor dem Schließen geöffnete Fenster und zeigt den aktuellen Fortschritt des Backups an. Gleiches passiert mit einem Klick auf den Button "Backup-Pläne verwalten". Falsch machen kann man hier garantiert nichts, egal wohin man klickt.

Die angegebene Backup-Dauer war ziemlich genau. Nach der Fertigstellung bekommt man folgendes zu sehen.

ashampoo-backup-pro-10-backup-abgeschlossen

Zum Abschluss wird die Sicherung jetzt nochmal über die entsprechende Schaltfläche verifiziert, um wirklich ein funktionierendes Backup für den Notfall zu haben. Damit wird die Integrität überprüft, was folgendes Fenster zeigt.

ashampoo-backup-pro-10-verifizieren

Das dauert auch seine Zeit, lässt einen aber ruhiger schlafen. Durch die Komprimierung hat die Sicherung eine Größe von etwas über 330 Gigabyte. Die Verifizierung dauerte nun aber auch an die vier Stunden. Genau überwacht wurde das nicht mehr, weil es einfach zu lange dauerte. Sie lässt sich jedoch abbrechen, wenn es gerade nicht passt. Leider wird hier anders als beim tatsächlichen Backup, keine zu erwartende Dauer angegeben. Am Ende erscheint dann folgendes Fenster.

ashampoo-backup-pro-10-fehlerfrei

Somit geht es zurück ins Hauptmenü. Damit dauert die Überprüfung länger, als die Sicherung. Die etwas zerstückelt aussehende Zurück-Schaltfläche funktioniert in diesem Fenster nicht und sollte dort wohl auch nicht sein. Da müsste man den Entwickler fragen, der bis hierhin eine sehr gute Arbeit abgeliefert hat. Damit wäre tatsächlich ein erster kleiner Schönheitsfehler festgestellt, welcher der Funktionalität aber nicht wirklich einen Abbruch tut.

Weil Backup Pro 10 den laufenden Betrieb selbst bei intensiven 3D-Arbeiten nicht wirklich beeinflusst, ist ein Backup während der Arbeit gar keine schlechte Idee. Bei extremen Render-Geschichten pausiert die Ashampoo-Applikation gegebenenfalls. Sofern es kein uralter PC ist, darf Backup Pro 10 also ruhig morgens schon beginnen. Aber selbst dann funktioniert es. Es wird eben nur öfter pausiert. Sehr genial und sehr überzeugend bisher.

Alle Beschreibungen die jetzt folgen, beziehen sich bereits auf den nächsten Tag. Natürlich kann nur so ehrlich gesagt werden, ob der erstellte Plan auch wirklich funktioniert.

Ein Tag später - Der Updateplan

Sinnvollerweise startete die Software mit dem Windows-Programmstart um 6 Uhr morgens. Eine störende Belastung des Systems konnte während des ganzen Tages überhaupt nicht festgestellt werden. Das hätte aber auch nicht sein dürfen, da Backup Pro 10 ja lediglich im Hintergrund als Dienst gelaufen ist und laut Plan nichts zu tun hatte. Wie erhofft, hat Backup Pro 10 dann die Arbeit genau nach Vorgabe um 16 Uhr aufgenommen. Zunächst erschien eine Fehlermeldung, weil die externe Platte für die Sicherung versehentlich noch ausgeschaltet war.

ashampoo-backup-pro-10-problemhinweis

Nun wurde das Programm manuell geöffnet, woraufhin folgender Hinweis erschien.

ashampoo-backup-pro-10-backup-ort

Es muss also der Ort für die Sicherung nochmal zugewiesen werden. Nach kurzer Berechnung erscheint die Laufwerksauswahl und danach kann der richtige Ordner angewählt werden. Damit läuft das Backup dann auf die gleiche Weise, wie schon die erste Vollsicherung. Für dieses inkrementelle Backup wird jetzt eine Zeit von 1 Stunde und 18 Minuten angegeben. Backups brauchen ihre Zeit, Backup Pro 10 ist insgesamt zufriedenstellend schnell und besser als so manch teurere Konkurrenz. Und es läuft fehlerfrei, was auch nicht jeder Anbieter behaupten kann.

In der Zwischenzeit kann man sich jetzt den Bericht der gestrigen Sicherung mit einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche ansehen. Dieser wird im Browser geöffnet und sieht so aus.

ashampoo-backup-pro-10-backup-bericht

Hier sind alle wichtigen Daten zu sehen. Allerdings wird der Verifizierungsvorgang hier nicht vermerkt, was aber wohl auch nicht viel Sinn machen würde. Nach dem Inkrementellen Backup ist natürlich ein weiterer Bericht vorhanden.

Auch während der laufenden Sicherung kann ein weiterer Plan erstellt werden. Das wird von der Startseite aus, wieder genauso gemacht wie bisher. Nur wird jetzt die Option "Eine Auswahl von Dateien, Ordnern, Einstellungen, ... sichern" genutzt.

ashampoo-backup-pro-10-backup-dateien

Auch hier wird wieder ein Assistent mit diversen Abfragefenstern durchlaufen. Zunächst wird nach dem Format gefragt.

ashampoo-backup-pro-10-format

Die Vorgabe erscheint sinnvoll. Im folgenden Fenster kann dem Programm gezielt mitgeteilt werden, was genau denn gesichert werden soll.

ashampoo-backup-pro-10-was-sichern

Hier gibt es jede Menge an Möglichkeiten. Neben den hier gezeigten Standardordnern, können auch Mail-Clients, Browser, Bilder, Filme, Dokumente sowie Ordner und Dokumente nach eigener Wahl für die Sicherung definiert werden. Backup Pro 10 ist auch so schlau, nicht blind einfach alles zu sichern. Diverse System-Dateien usw. sind bereits standardmäßig ausgeschlossen, was in der Regel auch so passt. Hier kann aber jederzeit noch selbst Hand angelegt werden.

Im nächsten Fenster wird wieder nach einer Verschlüsselung gefragt. Standardmäßig bleibt sie ausgeschaltet. Nun folgen die erweiterten Einstellungen. Die Komprimierung steht hier auf ZLib.

ashampoo-backup-pro-10-erweiterte-einstellungen

Der Klick auf den Ändern-Button führt zu einer erweiterten Auswahl für die Komprimierung.

ashampoo-backup-pro-10-komprimierung-auswahl

Hier wird alles belassen, wie es ist. Im nächsten Fenster erscheint der bereits bekannte Backup-Zeitplan. Diesmal wird keine automatische Sicherung eingestellt. Damit muss eine Sicherung für diesen Test manuell gestartet werden.

Alle folgenden Abfragen entsprechen der schon gesehenen Vorgehensweise. Am Ende wird der Backup-Plan gespeichert und könnte sofort gestartet werden. Alternativ geht es zurück ins Hauptmenü bzw. zur Startseite, wo nun der Status beider Pläne angezeigt wird.

ashampoo-backup-pro-10-backup-plaene-verwalten

Von hier aus ist ein schneller Zugriff auf alle Pläne mit der rechten oberen Schaltfläche möglich.

Im dann geöffneten Fenster muss noch die Schaltfläche oben rechts mit der Bezeichnung "Backup-Plan auswählen" betätigt werden, um den Zugriff zu allen Plänen zu bekommen.

ashampoo-backup-pro-10-backup-plan-zugriff

Jetzt könnte nach Lust und Laune geändert, gelöscht, oder einfach das Backup gestartet werden.

Hier wird jetzt der neue Plan für die Einzelsicherung gestartet, obwohl noch die Sicherung für das Image läuft. Nach kurzer Wartezeit läuft die übliche Vorbereitung und nach ungefähr 50 Sekunden startet das Backup. Da es sich diesmal nur um den Ordner mit den eigenen Dokumenten mit einer Größe von 4.84 Gigabyte handelt, geht es zügig voran. Es geht mit gerade 6 Minuten sogar erstaunlich schnell. Sicher liegt das auch an dem hier verwendeten schnellen Rechner. Aber offensichtlich nutzt die Software diese Performance auch gut aus und bremst an keiner Stelle.

ashampoo-backup-pro-10-sicherung-geschwindigkeit

Das kann sich sehen lassen. Die Ordnergröße beträgt allerdings noch 4.27 Gigabyte. Nun stehen die Daten für eine Wiederherstellung bereit, lassen sich nach dieser Methode jedoch nicht direkt im Dateimanager öffnen. Wer das möchte, wählt einfach die passende Option für den Plan und dann klappt auch das.

Die Sicherung ist schon sehr einfach zu machen. Bei der Wiederherstellung geht es noch leichter. Der Klick auf den entsprechenden Button führt zu folgendem Fenster.

ashampoo-backup-pro-10-wiederherstellung

Unten und nicht im Screenshot zu sehen, werden die vorhandenen Sicherungsordner gelistet. Hier wird der Dokumentenordner markiert und es geht weiter zu folgender Seite.

ashampoo-backup-pro-10-wiederherstellung-ziel

Hier kann ein Speicherziel angegeben werden. Praktisch, wenn man nicht den produktiven Ordner überschreiben will.

Das folgende Fenster klärt über die Zugriffsrechte auf und macht den sinnvollen Vorschlag, die Standardrechte zu verwenden.

ashampoo-backup-pro-10-standard-rechte

Es folgt wieder die übliche Zusammenfassung. Nun kann es mit einem Klick auf "Wiederherstellen" losgehen.

ashampoo-backup-pro-10-wiederherstellung-zusammenfassung

Das dauerte jetzt ca. 15 Sekunden. Das ging wirklich ganz fix. Nun könnte gleich hier der Ordner geöffnet, oder eben wieder ins Hauptmenü zurückgegangen werden.

ashampoo-backup-pro-10-wiederherstellung-ordner-oeffnen

Das Protokoll ist in diesem Fall leer geblieben. Die Überprüfung im Dateimanager bestätigt die fehlerfreie Wiederherstellung. Damit sind wirklich alle Operationen mit dem Programm ganz optimal gelaufen.

Nun wird der Plan für die Einzelsicherung wieder entfernt. Vorab wurde die erstellte Sicherung auf der C-Platte manuell gelöscht. Das war offensichtlich ein Fehler, denn Backup Pro 10 würde beim Entfernen eines Plans auch alle Sicherungen mit entfernen. Das konnte es jetzt nicht tun und ist tatsächlich abgestürzt. Nach einem Neustart der Software lief das inkrementelle Backup der Systemplatte aber klaglos an der richtigen Stelle weiter. So kann man der Software keinen Fehler zuschreiben. Das Problem saß in diesem Fall eher vor dem Computer.

Fazit

aha-empfehlung-backuppro10Mit Backup Pro 10 ist Ashampoo ein intelligentes und fehlerfreies Kunststück gelungen. Die Oberfläche könnte aufgeräumter nicht sein. Die Bedienung könnte einfacher nicht sein. Darüberhinaus wird dem Anwender mit informativen Texten zur Entscheidungshilfe stets unter die Arme gegriffen. Das Programm enthält alles, was man für akkurate Backups braucht, arbeitet schnell und perfekt und ist äußerst günstig erhältlich. Selten kann man eine so uneingeschränkte Empfehlung aussprechen, wie hier für Backup Pro 10 von Ashampoo.

Ende der Verlosung!!!

Alle zehn Lizenzen wurden inzwischen zugestellt. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner. Wer diesmal nicht unter den Gewinnern war, hat hier vielleicht künftig die Chance auf kostenlose, tolle Software. In unregelmäßigen Abständen wird es immer wieder Verlosungen geben. Ab und zu hier vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.

Kommentar schreiben


Kommentare  
24 Verlosung beendetGerhard 2016-08-22 20:08
zitiere Ulrich Froesa:
Ich mochte an der Verlosung Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen, weil ich denke,dass es einfacher in der Handhabung ist als andere Programme.

Die Verlosung ist leider bereits beendet. Aber es wird auch künftig immer wieder attraktive Preise hier geben. Vielen Dank für das Interesse.
Zitieren
23 VerlosungUlrich Froesa 2016-08-22 17:39
Ich mochte an der Verlosung Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen, weil ich denke,dass es einfacher in der Handhabung ist als andere Programme.
Zitieren
22 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-29 07:43
zitiere Manfred Hierling:
Ich habe schon 2 andere Ashampoo programme und bin von der Benutzerführung begeistert. Ich brauche dringend ein gutes Backup Programm und würde mich über eine Lizenz freuen.
LG

Auch diese letzte von den zehn Lizenzen wurde zugestellt. Herzlichen Dank für die Teilnahme.
Zitieren
21 VerlsoungChristian Fränzke 2016-03-28 20:32
Ich mochte an der Verlosung Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen, weil ich die regelmässige Datensicherung oft vergesse und die automatische Datensicherung vom Ashampoo Backup pro 10 deshalb perfekt wäre.
Zitieren
20 VerlosungRmx 2016-03-27 19:26
Toller Testbericht.
Würde gern Ashampoo Backup gewinnen da ich noch
eine gute einfache Backuplösung suche.

PS: Frohe Ostern :)
Zitieren
19 VerlosungManfred Hierling 2016-03-25 20:00
Ich habe schon 2 andere Ashampoo programme und bin von der Benutzerführung begeistert. Ich brauche dringend ein gutes Backup Programm und würde mich über eine Lizenz freuen.
LG
Zitieren
18 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-25 17:43
zitiere Peter Jakob:
Ich möchte am Gewinnspiel von Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen, weil ich ein Programme habe, dass mit Windows 10 nicht mehr läuft. Mir ist jedoch Datensicherung sehr wichtig, ebenso wie eine verständliche Bedienung des Programms. Hoffe es klappt mit einer Liezens.
Herzliche Grüße

Das hat geklappt, die Lizenz wurde gesendet. Danke für die Teilnahme.
Zitieren
17 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-25 17:42
zitiere Sönke Brandt:
ich nehme gern an der Verlosung von Ashampoo Backup Pro 10 teil. Ich benutze bisher Acronis True Image. Aber Backup Pro 10 scheint mir wesentlich einfacher in der Handhabung zu sein.

Acronis lief auch hier nicht immer akkurat. Die Lizenz ist raus und vielen Dank für die Teilnahme.
Zitieren
16 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-25 17:40
zitiere Andi:
Vielen Dank für den ausführlichen Testbericht. Ich mache gerne beim Gewinnspiel mit.

Die Lizenz ging raus. Danke für die Teilnahme.
Zitieren
15 VerlosungPeter Jakob 2016-03-25 16:36
Ich möchte am Gewinnspiel von Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen, weil ich ein Programme habe, dass mit Windows 10 nicht mehr läuft. Mir ist jedoch Datensicherung sehr wichtig, ebenso wie eine verständliche Bedienung des Programms. Hoffe es klappt mit einer Liezens.
Herzliche Grüße
Zitieren
14 VerlosungSönke Brandt 2016-03-25 10:14
ich nehme gern an der Verlosung von Ashampoo Backup Pro 10 teil. Ich benutze bisher Acronis True Image. Aber Backup Pro 10 scheint mir wesentlich einfacher in der Handhabung zu sein.
Zitieren
13 Teilnahme am GewinnspielAndi 2016-03-24 23:24
Vielen Dank für den ausführlichen Testbericht. Ich mache gerne beim Gewinnspiel mit.
Zitieren
12 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-24 20:13
zitiere Thomas Kose:
Da ich schon sehr viele Programme von Ashampoo nutze , und sagen muß das sie wirklich gut sind , würde ich mich über eine Lizenz sehr freuen . Ich habe das Programm jetzt ausprobiert und bin echt überzeugt davon.

Soeben wurde die Lizenz zugestellt. Danke fürs mitmachen.
Zitieren
11 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-24 20:12
zitiere Jeffrey:
Ich mochte an der Verlosung Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen,da ich mit anderen Backup-Programmen schon so meine liebe Not hatte und ich anhand des Tests davon ausgehe, das mir das Backup Pro 10 auf jeden Fall weiterhilft.

Lizenz wurde gesendet. Danke für die Teilnahme.
Zitieren
10 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-24 18:19
zitiere Rookee:
Ich würde mich sehr freuen das Produkt zu gewinnen, da es heute beim Nachbarn ein großen Wasserschaden gab und ich das zum Anlass nehme meine Sicherungstechniken zu überdenken.

Vielen Dank
mfg

Auch hier wurde die Lizenz nun verschickt.
Zitieren
9 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-24 18:18
zitiere Dr. Helmut Kunze:
Nach sehr guten Erfahrungen mit anderen Programmen von ashampoo würde ich gern auf die backup-Lösung zugreifen.

Die Lizenz ging raus. Vielen Dank fürs mitmachen.
Zitieren
8 VerlosungThomas Kose 2016-03-24 17:16
Da ich schon sehr viele Programme von Ashampoo nutze , und sagen muß das sie wirklich gut sind , würde ich mich über eine Lizenz sehr freuen . Ich habe das Programm jetzt ausprobiert und bin echt überzeugt davon.
Zitieren
7 VerlosungJeffrey 2016-03-24 17:00
Ich mochte an der Verlosung Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen,da ich mit anderen Backup-Programm en schon so meine liebe Not hatte und ich anhand des Tests davon ausgehe, das mir das Backup Pro 10 auf jeden Fall weiterhilft.
Zitieren
6 Neues Backupsoftware // VerlosungRookee 2016-03-24 12:04
Ich würde mich sehr freuen das Produkt zu gewinnen, da es heute beim Nachbarn ein großen Wasserschaden gab und ich das zum Anlass nehme meine Sicherungstechn iken zu überdenken.

Vielen Dank
mfg
Zitieren
5 ashampoo BackupDr. Helmut Kunze 2016-03-24 08:21
Nach sehr guten Erfahrungen mit anderen Programmen von ashampoo würde ich gern auf die backup-Lösung zugreifen.
Zitieren
4 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-23 20:29
zitiere Holger Seidel:
Ich möchte am Gewinnspiel von Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen, weil ich ein Programme brauche welches mir leicht und verständlich bei der Datensicherung hilft!

Auch hier wurde die Lizenz zugestellt. Bitte fair bleiben keine doppelten Teilnahmen, welche dann nicht berücksichtigt werden.
Zitieren
3 Lizenz zugestelltAhadesign 2016-03-23 19:55
zitiere Rüdiger Schneider:
Ich mochte an der Verlosung Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen, weil ich die regelmässige Datensicherung immer vergesse und die automatische Datensicherung deshalb perfekt wäre.

Die Lizenz wurde zugestellt. Vielen Dank für die Teilnahme.
Zitieren
2 VerlosungHolger Seidel 2016-03-23 18:22
Ich möchte am Gewinnspiel von Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen, weil ich ein Programme brauche welches mir leicht und verständlich bei der Datensicherung hilft!
Zitieren
1 VerlosungRüdiger Schneider 2016-03-23 16:41
Ich mochte an der Verlosung Backup Pro 10 von Ashampoo teilnehmen, weil ich die regelmässige Datensicherung immer vergesse und die automatische Datensicherung deshalb perfekt wäre.
Zitieren