Internet Tutorials

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

Luminar 2018 Gutscheincode

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign Tutorials

Zwischenspeicher Cache in Firefox dauerhaft abschalten

firefox

 

 

 

Gerade den Webdesigner kann es gehörig nerven, wenn er beim testen laufend manuell den Cache im Firefox löschen muss. Dabei lässt sich der Zwischenspeicher des Browser ganz leicht dauerhaft abschalten.

Cache Speicher permanent deaktivieren

Wenn man eine Webseite erstellt, muss man viele Änderungen immer wieder testen. Beim Klick auf Neu laden bzw. aktualisieren passiert aber oft gar nichts. Man kann keine Änderung feststellen.

Gerade Anfänger suchen die Schuld dann bei sich selbst. Da hat meine Programmierung dann eben nicht funktioniert denkt man und sucht ewig nach einem vermeintlichen Fehler. Dabei sind manche schon verzweifelt. Dabei ist es oft einfach nur der Zwischenspeicher, also der Cache des Browsers.

In diesen Cache werden die Daten von Webseiten gespeichert und können dann bei einem Wiederaufruf viel schneller dargestellt werden, weil sie ja nicht nochmal extra aus dem Internet geladen werden müssen. Ansich also eine sinnvolle Sache. Nur eben nicht, wenn man Webseiten erstellt und immer wieder testen muss.

Aber auch wenn man sich dieser Tatsache längst bewusst ist, so nervt doch das immer wiederkehrende manuelle löschen des Zwischenspeichers. Und der Cache sollte wirklich bei jeder Änderung gelöscht werden, sonst übersieht man leicht mal etwas.

Was also tun, damit man vernünftig arbeiten kann?

Es gibt ja im Firefox die Möglichkeit, über die Adresszeile tief in die Einstellungen des Browsers einzutauchen. Dazu gibt man einfach den Befehl "about:config" natürlich ohne die Anführungsstriche in die Leiste ein.

adressleiste

 

 

Daraufhin sieht man eine ganze Menge an veränderbaren Parametern.

einstellungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier sieht man natürlich nur einen kleinen Ausschnitt. Es sind Unmengen an Einstellungen zu finden. Es ist also nicht so ganz trivial, die richtigen Stellen zu finden. Da es hier um den Cache geht, könnte man den Filter über den Einstellungen benutzen und einfach "Cache" eintippen. Hier findet man dann schon die wichtigen Einstellungen.

Um das Cache-Problem nun ein für alle mal zu beseitigen, bearbeitet man jetzt die Einstellung "browser.cache.disk.enable". Für diese ist der Standard auf "true", also wahr gesetzt. Jetzt macht man einfach einen Doppelklick in die Zeile und der Wert ist schon auf "false" eingestellt.

Nix mehr Probleme mit dem Cache und vernünftiges Arbeiten ist auch endlich möglich. Eine unglaubliche Erleichterung für jeden der Webseiten erstellt.

Außerdem benötigt man einen Browsercache in heutiger Zeit ohnehin eher nicht mehr. Das gilt natürlich nicht für jene bedauernswerten Geschöpfe, welche sich noch immer mit Analog-Modem vergnügen dürfen. Die sollten das besser lassen wie es ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen