Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

capture one pro

dxo-nik-collection-3

SeedingUp


Ahadesign Tutorial

homepage-baukasten-im-testWir haben uns auf dem deutschen Markt für Homepage-Baukästen umgesehen und exemplarisch den Anbieter Homepage-Baukasten.de einem Test unterzogen. In den letzten Jahren wurden Homepage-Baukästen immer beliebter, weil sie einfach, schnell und völlig ohne Programmierkenntnisse die günstige oder sogar kostenlose Verwirklichung einer eigenen Website ermöglichen. Auch für Firmen ist ein solches System überlegenswert, weil man sich nicht mit technischen Dingen befassen muss und sich ausschließlich um sein Geschäft kümmern kann. Was solche Baukästen bringen und wie der Anbieter Homepage-Baukasten.de abschneidet, zeigt dieser Bericht.

Baukasten-System für die Verwirklichung einer privaten oder kommerziellen Homepage!

homepage-baukasten-basis-designs

Eine eigene Website gehört nicht nur zum guten Ton, sie kann auch bei der Kundengewinnung und Kundenpflege helfen. Aber auch die eigenen Ansichten lassen sich so unzensiert veröffentlichen und Vereine haben eine Plattform für alle Mitglieder. Wer wirklich Herr über seine Seiten im Internet sein will und wer den Datenschutz seiner Besucher ernst nimmt, für den ist eine alleinige Facebook-Seite auch keine Alternative.

Nun gibt es diverse Möglichkeiten, eine eigene Website zu verwirklichen. Größere Unternehmen werden sicher professionelle Webdesigner bzw. Agenturen beauftragen, die dann aber schnell mehrere tausend Euro verschlingen. Es gibt auch ganz gute Desktop-Anwendungen für die Erstellung einer Website. Allerdings haben auch diese ihren Preis und die Software muss natürlich auf dem Rechner installiert werden.

Contentmanagement-Systeme sind ebenfalls eine Überlegung wert, weil es auch kostenlose Möglichkeiten mit WordPress, Joomla, Drupal usw. gibt. Dann muss man sich aber schon ganz gut auskennen und benötigt natürlich auch entsprechenden Webspace, der ebenfalls wieder Geld kostet. Bei nahezu allen Möglichkeiten, ist man immer selbst für aktuelle Systeme und Technologien verantwortlich, die verwendet werden.

Man sollte also nie den Aufwand und das KnowHow unterschätzen, welches benötigt wird, um einen guten und rechtssicheren Internetauftritt hinzubekommen. Gerade bei Maßnahmen für die Suchmaschinenoptimierung kann man schnell Fehler machen, die nachträglich nur schwer oder gar nicht mehr zu beheben sind. Seit Einführung der DSGVO muss eine Website außerdem konform mit der Datenschutzverordnung sein, was zusätzliches Wissen und Aufwand bedeutet, wofür oft ein Rechtsbeistand hinzugezogen werden muss.

Im Gegensatz zu den bereits genannten Möglichkeiten für die Verwirklichung einer Internetpräsenz bietet ein Homepage-Baukasten praktisch ein Rundum-Sorglos-Paket, sofern es sich um ein vernünftiges Angebot handelt, wovon man beim hier untersuchten Homepage-Baukasten.de ausgehen kann. Man muss kein erfahrener Webmaster sein und in keinster Weise programmieren können. Außerdem muss auch keine Software auf dem eigenen PC oder auf dem Server eines Webhosters installiert werden und es kostet nichts.

Hinter Homepage-Baukasten.de steckt das Unternehmen webme GmbH aus Nürnberg. Es handelt sich um ein seriöses deutsches Unternehmen und nicht um einen der Konzerne aus den USA, die doch einen ganz anderen Umgang auch mit sensiblen Daten pflegen, als das in Europa und besonders im deutschen Raum der Fall ist.

Einige Kernmerkmale von Homepage-Baukasten.de:

  • Eigene und kostenlose Website mit 1 GB Speicherplatz
  • Benutzerfreundlich ohne Programmierkenntnisse gestalten
  • Eingebaute Features für die Suchmaschinen-Optimierung
  • Von Profis erstellte Designvorlagen
  • Integration von Social Media
  • Unterstützung aller Endgeräte durch responsive Darstellung

 

Der Start zur eigenen Website mit Homepage-Baukaste.de

homepage-baukasten-eingabemaskeMit der eigenen Website loszulegen ist denkbar einfach. Zunächst muss man natürlich die Seite des Anbieters unter Homepage-Baukasten.de besuchen.

Dort ist dann oben auf der rechten Seite eine Eingabemaske zu finden. Hier kann man zunächst die gewünschte Web-Adresse eintragen. Die Domain enthält die Endung .de.tl und kostet nichts. Möchte man eine andere Domain mit der Endung .de, .com, .eu usw. kann man ein Upgrade nutzen, aber dazu weiter unten noch mehr.

Dann wird noch eine E-Mail-Adresse und ein Passwort eingetragen. Schließlich müssen noch die AGB akzeptiert werden und mit einem Klick auf den unübersehbaren Button „Kostenlose Homepage erstellen“ kann es losgehen. Sollte die gewünschte Web-Adresse wie in unserem Fall bereits vergeben sein, wird man nun darauf hingewiesen. Wir haben uns dann für die Domain homepage-ahatest.de.tl entschieden.

Nun erscheint eine Seite mit zahlreichen Kategorien, für die man sich entscheiden kann. Das geht vom Ergotherapeut über Fotografie, Hochzeit, Ferienwohnung, Friseur, Feuerwehr usw. bis hin zu Gaming - Clans. Entweder lässt man sich alle Kategorien anzeigen, oder wählt gezielt einen Bereich über das Menü auf der linken Seite.

homepage-baukasten-kategorien

Mit einem Klick auf das Vorschaubild haben wir uns für die Kategorie Fotografie entschieden. Es erscheint dann sogleich eine Gratulation und die Möglichkeit für Einstellungen. Spätestens hier stellt man fest, dass alles über den Browser läuft und wirklich nichts installiert werden muss. Die ganze Aktion war bis hierher in Sekunden erledigt.

Seiten-Einstellungen

homepage-baukasten-gratulation

Noch bevor man etwas einstellt, kann man sich bereits die eigene Website über den Link rechts oben zum Beispiel in einem neuen Tab ansehen.

homepage-baukasten-fotografie-website

Wie man sieht, sind bereits sinnvolle Menüeinträge zum Thema Fotografie inklusive aufklappbarer Untermenüs sowie Titel, Text usw. vorhanden. Auf der Seite mit den Einstellungen kann nun auf die jeweiligen Buttons geklickt oder das obere Menü genutzt werden, welches noch einige zusätzliche Möglichkeiten bietet.

Unter »Seiten« lässt sich der Text und auch die Menüpunkte anpassen bzw. ändern. Mit Klick auf den Seiten-Button erscheint die Einstellungsseite mit den Menüeinträgen der Website auf der linken Seite. Die Haupteinträge können nun ganz einfach mit der Maus herausgezogen und an anderer Stelle fallen gelassen werden. So lässt sich sehr leicht die Reihenfolge ändern. Die Untermenüpunkte lassen sich hier jedoch nicht verändern.

homepage-baukasten-seiten

Ruft man nun wieder die eigene Website auf, sind die Änderungen sofort zu sehen. Hier empfiehlt es sich sicher, die eigene Website immer in einem separaten Tab geöffnet zu halten, um Anpassungen sofort prüfen zu können.

Nun geht es hier nicht nur darum, die Menüs zu verschieben. Mit einem Klick auf einen Menüeintrag erscheint der Inhalt der entsprechenden Seite, der dann mit einem Editor bearbeitet oder auch gelöscht werden kann. Außerdem lassen sich hier auch Bilder einfügen, die dann einfach vom eigenen Rechner hochgeladen werden.

homepage-baukasten-editor

Hier lässt sich ganz oben auch der Menüeintrag der Seite anpassen. Zum Beispiel von Startseite nach Start. Mit einem Klick auf das Zahnrad-Symbol stehen diverse Auszeichnungsmöglichkeiten für den Text wie Kursiv, Fett usw. sowie Farben zu Verfügung. Unterhalb des Menüeintrags kann die Seite über ein Aufklappmenü auch allen anderen vorhandenen Unterseiten zugewiesen werden, was bei der Startseite sicher keinen Sinn macht.

Rechts oben kann die Reihenfolge über Pfeile verändert und ein Menüeintrag bzw. die Seite gelöscht werden. Damit Änderungen übernommen werden, muss ganz unten auf den Speichern-Button geklickt werden. Daraufhin erhält man ganz oben eine Bestätigung und kann die Anpassungen nun wieder auf der eigenen Homepage überprüfen.

Extras

Einige Besonderheiten gibt es unter Impressum, Kontakt und Anfahrt. Für ein persönliches Impressum ist ein kostenloser Generator sowie ein hilfreiches Video für den Einbau des Impressums verlinkt, was absolut nützlich ist. Im Prinzip wird nur das Impressum des Generators kopiert und dann als Quellcode über den entsprechenden Button des Editors eingefügt.

Unter Kontakt und Anfahrt werden Extras verwendet, die über den entsprechenden Button auf der Startseite der Einstellungen oder immer oben über das horizontale Einstellungenmenü angepasst werden können. Zu den Extras gelangt man auch über die Seiteneinstellungen der jeweiligen Seite, sofern ein Extra wie hier eben das Kontaktformular oder die Landkarte verwendet wird. Es ist dann ein verlinkter Text mit Grafik hinterlegt.

homepage-baukasten-extralink

Die Einstellungen für die Landkarte sehen zum Beispiel aus wie folgt:

homepage-baukasten-landkarte-einstellungen

Wie in allen Bereichen, erklären sich auch hier die Einstellungen von selbst. Auf der Homepage sieht die Karte dann so aus:

homepage-baukasten-karte-anfahrt

Benötigt man keine Karte, kann sie natürlich auch deaktiviert werden. Unter Extras gibt es noch jede Menge weiterer Möglichkeiten, die sich nutzen lassen. Möchte man Werbung ausschalten und eine eigene Domain verwenden, können hier die Premium-Extras dazu gebucht werden.

homepage-baukasten-extras

Design

Unter Design kann ein eigenes Logo eingebracht und ein Slogan definiert werden. Auch die Slideshow auf der Startseite lässt sich hier editieren.

homepage-baukasten-designeinstellungen

Für die Slideshow können eigene Bilder verwendet werden. Es stehen aber auch viele Bilder zu Wahl, die sofort verwendet werden können.

homepage-baukasten-slideshow-einstellungen

Dann gibt es unter Basisdesign noch 12 Vorlagen, mit denen das Aussehen grundlegend verändert werden kann und das mobile Design, bei dem Farben für Header, Text-Schatten usw. eingestellt werden können. Dieser Bereich ist sehr wichtig für die Anzeige der Website auf Handy, Tablet usw.

Bilder, Nachrichten, Dateien und E-Mail

Für Bilder können Kategorien erstellt oder einfach die Kategorie Allgemein genutzt werden. Zum Hochladen werden die Bilder dann einfach in das Fenster gezogen oder auf den entsprechenden Bereich geklickt. Es gibt außerdem eine Option, um Bilder zu verkleinern, was optimal ist, um Fotos und Grafiken passend auf die Website zu bringen.

Unter Nachrichten befindet sich der Posteingang und gesendete Nachrichten werden gelistet. Hier ist also auch alles zu finden, was über das Kontaktformular eingegangen ist. Der Bereich Dateien kann nur mit dem Premium Paket plus genutzt werden. Dann kann man hier Filme, Musik, PDFs und andere Dateien hochladen. Für den Bereich E-Mail, der für E-Mail-Weiterleitungen zuständig ist, gilt das ebenso. Auch hier muss das Premium Paket plus gebucht werden.

Einstellungen

Schließlich gibt es unter Einstellungen noch die allgemeinen Einstellungen zur Vergabe des Homepage-Titels, der E-Mail-Adresse, dem Passwort, der Website-Sprache, der lokalen Zeitzone und man hat die Option, sich bei neuen Nachrichten via Mail nicht benachrichtigen zu lassen.

Unter »Eigene Seiten« lässt sich der HTML-Editor abschalten, was natürlich nur Sinn macht, wenn man alleine mit dem Quellcode klar kommt. Dann gibt es unter »Bilder verwalten« die Optionen, den Haken bei Bilder verkleinern automatisch setzen zu lassen, Exif-Daten beim Hochladen automatisch zu entfernen und es kann eine Standardbreite für Bilder definiert werden, auf welche sie beim Hochladen verkleinert werden.

homepage-baukasten-zusatzoptionenWeitere Möglichkeiten sind, ein eigenes Profilbild hochzuladen, Profil-Daten wie ICQ-Nummer, Yahoo-Name, Wohnort, Beruf usw. anzugeben, Eingabefelder nicht vordefinieren zu lassen, den Account einzustellen und es gibt noch weitere Optionen wie eine Aufzeichnung für den Login, das Herunterladen der Homepage-Inhalte als Textdatei, das Aufrufen einer Übersicht mit verwendbaren Variablen, zum Beispiel um die IP des Besucher anzeigen zu lassen usw. Außerdem kann auch die Homepage deaktiviert werden und es wird eine Hilfe zum Internet-Recht angeboten.

Upgrade

Mit der kostenlosen Variante ist schon einiges möglich und man kann Bilder bis zu 1 Gigabyte hochladen. Allerdings wird dann auch etwas Werbung eingeblendet und man muss eben mit einer Domain mit der Endung .de.tl leben. Wer sich daran nicht stört, erhält in kürzester Zeit eine wirklich ansprechende und moderne Website mit Slideshow, Kontaktformular, Anfahrtskarte und vielen weiteren Extras. Es muss kein Webspace gemietet werden und die Website ist recht performant.

Zum Preis von 3,90 Euro pro Monat entfällt jegliche Werbung auf der eigenen Homepage und es gibt eine kostenlose Hotline, sofern für ein Jahr gebucht wird. Das Plus-Paket wird bei der Buchung für ein Jahr zum Preis von 6,90 Euro im Monat angeboten. Hier ist dann zusätzlich auch eine echte Domain mit einer Endung wie .de, .com usw. mit dabei, es gibt einen Bilder-Upload von 2 GB und einen Datei-Upload von 1 GB sowie 50 eigene Mailadressen.

Kunden-Support

Neben einer kostenlosen Hotline für die Upgrade-Pakete werden auch die Nutzer der Gratis-Homepage gut unterstützt. Sehr hilfreich ist das Forum, es gibt aber auch diverse Seiten mit richtig guten Tipps für die eigene Homepage. Unter anderem erfährt man dort, wie man HTML und CSS verwendet und so noch individuellere Anpassungen vornehmen kann. Hilfreiches ist aber auch zum Internetrecht, der IT-Sicherheit, der Suchmaschinenoptimierung usw. zu finden.

Fazit

ahadesign-auszeichnung-hompage-baukastenDer deutsche Anbieter Homepage-Baukasten.de bietet ein kostenloses und absolut rundes Paket an, bei dem alles dabei ist, was man braucht und welches alle Sorgen nimmt. In kürzester Zeit ist die eigene Website mit sicherer SSL-Verschlüsselung auch für mobile Geräte mit dem Homepage-Designer eingerichtet, die dann ausreichend individuell gestaltet werden kann.

Bedenkt man die Kosten alleine für eine Domain und für den Webspace, ist auch die Preisgestaltung für die Premium-Pakete sehr fair. Es wird lediglich ein Browser benötigt und mit Webdesign sowie Programmierung oder gar Datenschutz und Impressum muss man sich nicht wirklich auskennen. Versteckte Kosten gibt es auch keine. Wer eine Website für ein kleines Unternehmen, einen Verein oder für den privaten Blog benötigt, kann mit Homepage-Baukasten.de nichts falsch machen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.