Joomla Tutorials

Folge uns auf Twitter

Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign Tutorials

Joomla Updater unter Xampp installieren.

xampp_banner468x60.gif

Hier wird gezeigt, wie man den Joomla Updater für Joomla 1.5.x unter Xampp aktiviert und bequem immer die neueste Deutsche Joomla-Version auch lokal installieren kann.

Joomla Updater lokal nutzen

xampp

Es kann sehr häufig passieren, daß eine neue Joomla-Version verfügbar ist. Gerade wenn Sicherheitslücken bekannt geworden sind, kann es schon mal alle zwei Wochen ein Update geben. Natürlich sollte man ein solches Update möglichst auch immer sofort einspielen. Es sind schon genügend Joomla-Installationen gehackt worden. Es ist also eigentlich eine Pflicht, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Leider bringt auch Joomla 1.5.x von sich aus bis heute keinen automatischen Updater mit, obwohl es doch so einfach wäre, ein solches leicht zu programmierendes Tool zu integrieren. Man ist also immer gezwungen, das Update umständlich von Hand durchzuführen.

Immer wieder muß man betonen, dass es zum Glück eine aufgeweckte und riesige Joomla-Community gibt. Dieser sind dann Lösungsvorschläge oder sogar Komponenten und/oder Module zu verdanken, welche so manche Unzulänglichkeiten in Joomla beseitigen.

Auf einen Lösungsansatz hatte ich bereits im Artikel "Joomla! Automatischer Updater" hingewiesen. Inzwischen gibt es aber auch eine Komponente für Joomla 1.5.x die ein automatisches Update durchführen kann. Die Komponente nennt sich einfach "Joomla Updater" und wurde von Rahman Haghparast geschrieben.

Das Tool ist nicht mehr erhältlich. Link wurde entfernt.

Server konfigurieren

Damit diese Komponente aber überhaupt funktioniert, muß auf dem Server das Apache Modul mod_curl aktiviert sein. Wer einen eigenen Server betreibt, weiß sicher wie man das macht. Wer wie die meisten ein Shared Hosting Paket besitzt, der muß gegebenenfalls seinen Provider kontaktieren um das Modul nutzen zu können. Aber meist wird es wohl aktiviert sein.

Es ist immer eine gute Idee, eine Updateversion vorab lokal zu testen und erst dann auf das Produktivsystem aufzuspielen. Lokal mag es vielleicht nicht so aufregend sein. Aber leider ist es ebenso umständlich, auf eine neue Version upzugraden.

Damit nun der Joomla Updater auch lokal funktioniert, muss natürlich ein lokaler Server vorhanden sein. In diesem Beispiel gehe ich von einem Xampp-Server aus, aber es gibt auch diverse andere Möglichkeiten.

Wie das mit dem Xampp funktioniert, kann man im Artikel "Web-Server auf dem PC" nachlesen.

Normalerweise ist auf dem Xampp-System das Modul mod_curl nicht aktiviert. Dennoch ist man mit Xampp gut gerüstet und das kleine Problem ist schnell gelöst.

Man begibt sich in das Verzeichnis wo Xampp installiert ist. Also zum Beispiel C:\Programme\Xampp oder auch nur C:\Xampp.

Dort hangelt man sich weiter durch den Ordner "apache" und dann noch "bin". Im bin-Ordner öffnet man dann die Datei php.ini und sucht nach dem Eintrag ";extension=php_curl.dll". Der Eintrag müsste in Zeile 582 zu finden sein, das kommt aber auf die Xampp-Version an. Nun entfernt man einfach das Semikolon am Anfang der Zeile und es ist bereits getan. Nun nur noch den Xampp-Server einmal neu starten und das Modul läuft.

Joomla Updater installieren

Jetzt kann man das Backend der lokalen Joomla-Installation aufrufen und wie üblich über "Erweiterungen - Installieren/Deinstallieren" den Joomla Updater einspielen. Nach der Installation wählt man diesen ganz einfach über "Komponenten - Update Joomla" wie hier zu sehen:

jupdatercomp

 

Ein Klick darauf und man bekommt folgendes Fenster zu sehen:

jupdaterbackend

 

 

 

 

 

 

 

Hier sieht man schon wie unkompliziert der Umgang mit dieser Komponente ist. Man kann jetzt einfach auf den Button "update" klicken und übt sich etwas in Geduld. Das neue Joomla wird jetzt entpackt und installiert. Dann nach kurzer Zeit erhält man die Erfolgsmeldung und ist wieder auf dem neuesten Stand. Rechts oben steht noch die alte Version. Man braucht aber nur ein Fenster wechseln und die neue Version wird angezeigt.

Der richtige Link

Wenn man den URL http://joomlacode...usw. stehen lässt, erhält man automatisch die neueste englische Version. Will man aber das neueste deutsche Joomla, muß man selbst den Pfad nach Erscheinen einer neuen Version anpassen. Dazu muß man sich erst wieder den Download suchen, um den URL herauszufinden. Tja das ist jetzt auch nicht so schön. Aber auch hier gibt es eine Lösung.

Zum Glück findet man bei uns im Downloadbereich immer die aktuellen Versionen für Joomla und das natürlich auch in Deutsch. Man benötigt also immer nur einen einzigen URL für die Full-Installation, muß diesen nie austauschen und bekommt damit auch immer die allerneueste Joomla-Version.

Man nimmt also wie gesagt immer den Link für die Full-Installation.

Bei den Upgradeversionen von zum Beispiel Joomla 1.5.6 nach 1.5.7 erhält man wieder nur die englische Version. Es macht zwar überhaupt keinen Sinn, aber wenn man diese nutzen möchte, muß man hinterher eben die deutschen Sprachdateien wieder manuell drüberkopieren.

Ein klasse Tool, wenn man auch den richtigen Update-Link dafür parat hat.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen