Joomla Tutorials

Folge uns auf Twitter



Folge uns auf Twitter

Es lohnt sich, Ahadesign aufTwitterzu folgen, um keine Neuigkeiten zu Bildbearbeitung, Webdesign Tutorials, Reviews, Testberichte, News, Downloads und Verlosungen zu verpassen. Wer Twitter nicht mag oder eine zusätzliche Möglichkeit sucht, um immer auf dem neuesten Stand zu sein, kann auch gerne denAhadesign-RSS-Feedkostenfrei abonnieren.

SeedingUp | Digital Content Marketing

Ahadesign Tutorials

Gerade bei sehr vielen Inhalten, kann die Umstellung von Joomla 1.5 nach 1.6 sehr aufwändig und nervig werden. Hier hilft ein Import - Export-Tool.

J2XML - Logo

J2XML Importer!

Eigentlich ist es ganz einfach. Die vielen Beiträge aus Joomla 1.5 müssen nur nach Joomla 1.6 verschoben werden. Aber einfach die entsprechenden Datenbank-Tabellen rüber kopieren, geht eben nicht so ohne Weiteres bzw. ohne Aufwand.

Zum Glück gibt es das Tool J2XML, welches Beiträge als XML Datei von Joomla 1.5 exportieren kann. Es werden sogar Kategorien, User, Weblinks, Metadaten, Bewertungen, Zugriffslevel usw. berücksichtigt. Also alles was wichtig ist.

Diese XML-Datei kann dann mit dem gleichen Tool in Joomla 1.6 wieder importiert werden, wobei natürlich eine andere Version für Joomla 1.6 installiert werden muss. Aber dazu weiter unten mehr. Bilder werden über den FTP-Modus importiert.

Es wird also zuerst die Komponente J2XML für Joomla 1.5 benötigt.

Hier geht es zum J2XML für Joomla 1.5 - Download. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Für den Download ist keine Registrierung notwendig. Außerdem ist die Komponente kostenlos erhältlich. Die Installation verläuft ganz wie üblich über den Joomla-Installer.

Installationserfolg

Nach der Installation ist J2XML unter Komponenten im Backend-Menü zu finden, wo auch gleich auf die Untermenü-Einträge geklickt werden könnte.

J2XML - Untermenü

Ein Klick auf J2XML bringt dann das Control Panel zum Vorschein.

J2XML - Menü

Hier kann der Artikel Manager ausgewählt werden, was nichts anderes zum Vorschein bringt, als über das Joomla-Menü Inhalt -> Beiträge.

Artikel Manager

Im Artikel Manager sind jetzt zwei neue Icons für den Export und Import zu finden. Aber dazu später mehr. Erst müssen noch ein paar Vorkehrungen getroffen werden.

Erst mal zum Website Manager.

Website Manager

Wird der Website Manager ausgewählt, sind hier erst mal keine Einträge vorhanden. Also auf den New-Button oben rechts klicken.

Neue Website

Jetzt kann eine Website und die entsprechende Joomla-Version angegeben werden. Hier dürfte alles selbsterklärend sein. Dann abspeichern und fertig. Warum hier eine Website eingetragen werden sollte, dazu weiter unten mehr.

Im Control Panel gibt es oben rechts einen Einstellungen - Button in Joomla 1.5. Hier kann die entsprechende Konfiguration eingestellt werden.

J2XML Konfiguration

Unter der Überschrift Export kann ausgewählt werden, ob Bilder im Base64-Format exportiert werden sollen. Außerdem hat man die Wahl, ob User mit exportiert werden sollen. Schön ist hier auch die Möglichkeit, den Export komprimieren zu lassen, was bei vielen Inhalten durchaus sinnvoll ist. Ähnliches gilt für Bilder, Kategorien, User und Weblinks.

Auch die Zugriffsrechte lassen sich für Joomla 1.6 mit übernehmen und müssen nicht neu gesetzt werden. Gesperrte Artikel bleiben auf Wunsch auch nach dem Import weiterhin gesperrt. Artikel welche für die Startseite definiert wurden, behalten diesen Status ebenfalls nach dem Import.

Benutzerbewertungen zu Beiträgen gehen auf Wunsch nicht verloren. Metadaten können mit übernommen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, bereits bestehende Artikel überschreiben zu lassen oder Beiträge nur dann zu importieren, wenn sie noch nicht vorhanden sind und so weiter. Das ist alles extrem hilfreich und sinnvoll.

Im Control Panel auf der rechten Seite ist neben Welcome und Support auch State zu finden. Hier sollte unbedingt der Status aller zu J2XML gehörenden Extensions überprüft werden. Wenn also nach der Installation nicht alle diese Extensions aktiviert wurden, sollte das jetzt unter Erweiterungen -> Plugins nachgeholt werden.

Also System-J2XML, System-Limit 500 und XML-RPC - J2XML API aktivieren. Die Konfigurationsfenster der Plugins müssen dazu nicht aufgerufen werden, weil keinerlei Einstellungen vorgenommen werden müssen.

Vor allem auch die Webservices sollte man nicht vergessen. Die lassen sich im Backend unter Site -> Konfiguration -> System aktivieren.

Webservices Konfiguration

In der Komponente bei State sollten jetzt überall grüne Häkchen zu sehen sein.

Plugin Status

Die Komponente funktioniert in beiden Richtungen. Es können also auch Daten nach Joomla 1.5 importiert werden. Aber in den meisten Fällen soll ja der Joomla 1.5 - Inhalt nach Joomla 1.6 importiert werden. Also müssen die Inhalte zuerst in eine XML-Datei exportiert werden. Dazu klickt man im Control Panel auf das oben schon genannte Icon "Article Manager" und landet im Fenster für die Beiträge.

Hier sind jetzt also die beiden neuen Icons zu finden.

J2XML - Icons

Über den Send-Button kann eine der vorher im Website Manager der Komponente eingetragenen Webseiten ausgewählt und Beiträge direkt dorthin gesendet werden. Über den Export-Button wird eine XML-Datei erzeugt. In jedem Fall müssen vorher die gewünschten Beiträge abgehackt werden. Das können natürlich auch alle Beiträge sein.

Die XML-Datei wird dann zum Download angeboten und kann später für den Import in Joomla 1.6 verwendet werden.

Nun muss natürlich auch die richtige Erweiterung für Joomla 1.6 installiert werden. Hierzu wird der J2XML Importer benötigt.

J2XML Importer - Logo

Hier geht es zum J2XML Importer - Download. (Link funktioniert nicht mehr und wurde entfernt)

Auch hier ist die Installation ganz einfach auf dem üblichen Wege zu machen. Anders als bei Joomla 1.5, muss man sich nach der Installation nicht um irgendwelche Plugins oder Webservices kümmern.

Man klickt also in Joomla 1.6 unter Komponenten auf J2XML und landet auch hier logischerweise im Control Panel. Viel gibt es hier nicht einzustellen. Es gibt auch wieder die Optionen oben ganz rechts, welche fast die gleichen Einstellungen bieten wie für J2XML in Joomla 1.5. Nun klickt man oben einfach auf "Durchsuchen" und wählt die vorher exportierte XML-Datei aus.

J2XML Datei Auswahl

Dann auf den Button "Import" klicken und etwas warten. Nach kurzer Zeit sollte eine Erfolgsmeldung erscheinen wie diese:

Erfolgreicher Import

Mit einem Klick auf den Artikel Manager kann man gleich prüfen, ob der bzw. die Beiträge auch wirklich vorhanden sind. Um gezielt Artikel zu finden, empfiehlt sich natürlich der Filter.

Bei uns hat es hervorragend geklappt. Es handelt sich hier also um eine extrem hilfreiche Erweiterung für alle migrationswilligen Joomla Anwender.

Zur Migration von Joomla 1.5 nach Joomla 1.6 ist auch der Artikel "Upgrade von Joomla 1.5 nach 1.6" zu empfehlen. Dort geht es um die Komponente JUpgrade. Ich würde mich wie immer, über viele Kommentare zu diesen beiden Migrationsmöglichkeiten freuen. Was ist sinnvoller? Was ist besser?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Über deren Verwendung kann hier frei entschieden werden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen